FANport Newsletter #47

Mitten in der Hinrunde der neuen Saison ist unser Newsletter #47 erschienen. Es finden sich wieder Infos über unsere Angebote darin. Für tagesaktuelle Infos schaut bitte in unsere Social Media-Kanäle.

AKTIV 2022

Unser Sommerferien-Programm

Auch in diesem Jahr bieten wir euch in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren an. Wir möchten aktiv werden und haben uns einige kreative Angebote für euch überlegt:

Am Montag, den 11. Juli fahren wir gemeinsam ins Fort Fun, wo es neben diversen Achterbahnen auch eine tolle Sommerrodelbahn für uns gibt. Dienstag geht es in den Kletterwald, wo ihr auf bis zu 12 Metern Höhe, eigenständig die Routen absolvieren könnt. Mittwoch müsst ihr dann euer Können beim Fußball-Golf unter Beweis stellen. Donnerstag wollen wir mit euch auf der Werse Kanufahren gehen, ehe wir die Woche am Freitag mit einem spannenden Agenten-Thriller als Outdoor Adventure in Münster abschließen!

Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro pro Tag als Einzelticket, ihr könnt euch aber auch für die ganze Woche anmelden – eine Dauerkarte kostet 20 Euro. In der Teilnahmegebühr sind der Eintritt sowie Erfrischungsgetränke enthalten. Lediglich die An- und Abreise zum FANport und die Verpflegung unterwegs muss selbst getragen werden.

Hier die genauen Zeiten der einzelnen Angebote:
Montag: Fort Fun – 09:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag: Kletterwald – 09:00 bis 14:30 Uhr
Mittwoch: Fußballgolf – 09:00 bis 14:30 Uhr
Donnerstag: Kanutour – 09:30 bis 14:00 Uhr
Freitag: Outdoor Adventure Münster – 10:00 bis 13:30 Uhr

Wir starten und beenden die Tage immer am FANport (Hammer Straße 302, 48153 Münster). Das Ende der Veranstaltungen kann sich leicht verschieben. Plant hier bitte etwas Toleranz ein.

Wenn ihr Lust habt und dabei sein wollt, müsst ihr euch anmelden! Dafür schreibt bitte eine Mail an: FANport[at]outlaw-ggmbh[dot]de. Ihr bekommt dann eine Anmeldebestätigung und und Einverständniserklärung von uns zugeschickt. Bei Fragen meldet euch bei Jan (01512-7253946) oder Dave (0160-98934350).

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt, beeilt euch also mit der Anmeldung! Bei zu vielen Bewerbungen wird es eine Warteliste geben.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

U14-Streetsoccer-Turnier

Update: Leider mussten wir das Turnier absagen, da es nicht genug Anmeldungen gab. Wir hoffen, das Turnier im Herbst – ansonsten nächstes Jahr im Mai – nachholen zu können.

Am Freitag, den 10. Juni 2022 veranstalten wir endlich wieder unser Streetsoccer-Turnier unter dem Motto „Kick Racism Out!“ im Preußenstadion. Unsere Kolleginnen und Kollegen von den Fanprojekten Dortmund und Bochum bauen uns wieder die beiden Streetsoccer-Courts der NRW-Fanprojekte im Eingangsbereich des Preußen­stadions auf.

An alle Münsteraner Nachwuchskicker von 12 bis 14 Jahren (Jahrgänge 2008-2010): Ihr seid aufgerufen, in euren Schulen, Stadtteilzentren oder Fußballvereinen Teams zu bilden, mit denen ihr an diesem Turnier auf Asphalt und mit schneller Musik teilnehmen könnt. Wenn sich genug Leute anmelden, wird es parallel ein Mädchen- und ein Jungenturnier geben.

In den Spielpausen könnt ihr eure Schussstärke an einer Ballgeschwindigkeits-Mess-Anlage testen.Unser Turnier ist interkulturell!Voraussetzung für eure Teilnahme als Team ist, dass ihr und eure Mitspielerinnen und Mitspieler möglichst aus drei verschiedenen Kulturen (oder mehr!) kommt. Sind eure Familien z.B. aus Westfalen, Kurdistan und Ukraine? Herzlich Willkommen! Ihr könnt euch als Team bei uns anmelden. Andere Kombinationen gehen selbstverständlich auch – Hauptsache, schön bunt!

Also, Mädchen und Jungs: Bildet Teams und meldet euch spätestens bis zum 9. Juni 2022 per Mail an: fanport@outlaw-ggmbh.de – Fragen klärt Edo Schmidt unter 0151-61338940.

Anstoß ist um 14:30 Uhr – ab 14:00 Uhr können eure Teams bei uns einchecken! Gegen 18 Uhr erfolgt die Ehrung der fairsten und erfolgreichsten Teams.

Alles klar? Dann sprecht eure Freundinnen und Freunde an! Holt euch Hilfe von euren Eltern, Lehrer:innen, Trainer:innen, Schulsozialarbeiter:innen usw. Und dann ran ans Üben! Es gibt einige Preise zu gewinnen.

Infos und Anmeldung:

Frohe Ostern!

Wir wünschen euch und euren Familien Frohe Feiertage und ein schönes Osterfest!

Euer FANport-Team

Graffiti als Ausdrucksform – Einsteiger:innen-Workshop

Graffiti als Ausdrucksform – Einsteiger:innen-Workshop

Im Rahmen der Münsteraner Wochen gegen Rassismus richtet sich unser zweites Angebot an Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahren. Unsere Fanport und Lernort Preußenstadion Mitarbeiter David und Jan wollen zusammen mit einem erfahrenen Graffiti-Künstler in ihrem Workshop die Teilnehmenden befähigen, sich auf subversive Art auszudrücken und für ihre Positionen und Haltungen einzustehen. Nach einer Einführungsphase bei der die Grundlagen des Graffiti kennengelernt werden, wird abschließend ein gemeinschaftliches Bild gegen Diskriminierung direkt am Stadion gesprayt.

Die Plätze sind leider begrenzt, Interessierte können sich per Mail an fanport@outlaw-ggmbh.de anmelden. Der Workshop findet am 27. März 2022 ab 10:00 Uhr am FANport (Hammer Straße 302, 48153 Münster) am Preußenstadion statt und endet gegen frühen Nachmittag – für Verpflegung wird gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenlos!

„Rassismuskritisch denken lernen.“

Digitaler Workshop von Stadtsportbund (SSB), SC Preußen Münster und FANport Münster

Wie jedes Jahr beteiligen wir uns auch 2022 wieder an den Münsteraner Wochen gegen Rassismus. Gemeinsam mit dem Stadtsportbund Münster (SSB) und dem SC Preußen Münster laden wir zu einem digitalen Workshop ein. Außerdem bieten wir einen Graffitiworkshop „gegen Diskriminierung“ an.

Rassismuskritisch denken lernen – Rassistische Strukturen (für alle) begreifbar machen

Rassismus und andere Formen von Diskriminierung sorgen im Sport immer wieder für Schlagzeilen. Sie zeigen, wie tief struktureller Rassismus auch in unserer Gesellschaft verankert ist. Um dem entgegenzuwirken reicht es nicht, sich reflexhaft über Rassismus zu empören. Vielmehr müssen wir uns alle kritisch damit auseinandersetzen und die strukturellen Probleme unserer Gesellschaft verändern.

Um Interessierte dafür zu stärken, bieten wir gemeinsam mit dem SSB Münster und dem SCP am Mittwoch, 16. März 2022, einen digitalen Workshop an. Unter dem Titel „Rassismuskritisch denken lernen. Rassistische Strukturen (für alle) begreifbar machen“ lernen die Teilnehmenden entsprechende Strukturen aufzudecken und sichtbar zu machen. So soll das Bewusstsein bei Ehrenamtlichen aus Freiwilligengruppen und Sportvereinen gestärkt und Vorurteile abgebaut werden.

Der kostenfreie Workshop unter der Leitung von Mohamed Kouras und Kathrin Löbb findet von 18 bis 21 Uhr online statt. Interessierte können sich per Mail an j.wagner@ssb.ms dafür anmelden.

 

Graffiti als Ausdrucksform – Einsteiger:innen-Workshop

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahren. David und Jan wollen mit ihrem Workshop die Teilnehmenden befähigen, sich auf subversive Art auszudrücken und für ihre Positionen einzustehen. Schließlich soll gemeinsam ein größeres Bild gegen Diskriminierung gemalt werden. Interessierte können sich per Mail an fanport@outlaw-ggmbh.de anmelden. Der Workshop findet am 27. März 2022 ab 10 Uhr im und am FANport am Preußenstadion statt und ist ganztägig – für Verpflegung wird gesorgt.

 

 

OUTLAW: Schutz vor Krieg und Gewalt

Ein Recht auf Schutz vor Gewalt, auf Gesundheit, Bildung, Freizeit, Spielen, Erholung, gute Lebensbedingungen, auf Beteiligung und noch vieles mehr: Jeden Tag vermitteln wir den Kindern in unseren Einrichtungen, dass sie Rechte haben.

Fassungslos müssen wir nun mit ansehen, wie diese Rechte durch den Russischen Angriff auf die Ukraine missachtet werden – und nicht nur die der Kinder. Jeder Mensch sollte in Frieden leben dürfen – Krieg kann niemals die Lösung sein!

Wir sind in Gedanken und mit Solidarität bei allen Menschen – vor allem den Kindern und Jugendlichen – die gerade in der Ukraine leben und fliehen müssen und deren Rechte so schmerzlich verletzt werden. Die Vorgänge bestärken uns, den Kindern in unseren Einrichtungen demokratische Strukturen zu vermitteln und uns weiter für die Wahrung der Kinderrechte einzusetzen.

FANport-Newsletter #44

Am Tag nach der Präsentation der Machbarkeitsstudie über das Preußenstadion erscheint unser aktueller Newsletter – und lässt ein bisschen das letzte halbe Jahr Revue passieren. Lest gerne rein!