Presseartikel

21.08.12

Ministerin Schäfer: Land unterstützt 13 Fußballfanprojekte in NRW - pädagogische Fanarbeit hilft, Gewalt in Stadien zu verhindern

Das Sport- und Jugendministerium unterstützt 13 Fußballfanprojekte in Nordrhein-Westfalen in der Saison 2012/13, die helfen, gewalttätige Ausschreitungen in Stadien zu verhindern. Die Fanprojekte werden mit jeweils bis zu 47.500 Euro in ihrer pädagogischen Fanarbeit unterstützt. Gefördert werden Fanprojekte in Aachen, Bielefeld, Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Leverkusen, Ober¬hausen, Münster und... zum Artikel


17.08.12

BALLESTERER: "Polizisten brauchen Liebe, Harmonie und Ordnung."

Zusammenstöße zwischen rivalisierenden Ultra-Gruppen sind in Deutschland selten geworden, meist steht die Polizei dazwischen und leitet Auswärtsfans vom Bahnhof zum Stadion und zurück. Doch wie tickt der Lieblingsfeind der Fanszene? Für Fußball interessiert sich Rafael Behr nicht besonders. Dafür umso mehr für die Polizei, der er selbst angehört hat und mit deren »Cop Culture« er sich heute als Soziologe an der Polizeihochschule in Hamburg... zum Artikel


16.08.12

TAZ: Polizei setzt V-Leute in der Fußballfanszene ein

Verdeckte Ermittler bei Fußballfans? „Das führt zu weiterer Eskalation“, so Jan Korte, MdB der Fraktion Die Linke. Er fordert ein Stadionverbot für verdeckte Ermittler der Polizei in der Fußballfanszene. Alles andere sei „staatliche Schnüffelei“.... zum Artikel


14.08.12

WN: Diskriminierung, Rassismus, Homophobie - Preußen-Fan kämpft gegen verbale Fouls in Stadien

„Schiri, du schwule Sau!“, „Guck mal, der Bimbo macht sie alle nass“, „Du Hurensohn“. Ob lautstarke Kritik am Schiedsrichter, unreflektierte Kommentierungen von Fußballern anderer Hautfarbe oder Beschimpfungen gegnerischer Spieler: Auch heutzutage noch hört man öfters als Zuschauer in Fußballstadien verbale Ausfälle dieser Art. Zumeist verhallen diese unkommentiert von anderen Fans im weiten Rund und gehören vielerorts leider noch immer zum... zum Artikel


18.07.12

Fanvertreter schockiert: "Der Gipfel ist eine Katastrophe!"

Diverse Artikel und Kommentare zum "Sicherheitsgipfel" von Politik, DFB und DFL Mitte Juli 2012 in Berlin... zum Artikel


06.07.12

ECHO MÜNSTER: Preußenfans arbeiten weiter / Fanprojekt: Eilert und Müller wechseln im Amt

Preußenfans arbeiten weiter Auch die ersten beiden Juli-Wochenenden wollen die Fans des SC Preußen noch nutzen, um die von ihnen Anfang Juni gestarteten Sanierungs- und Renovierungsarbeiten im Stadion fortzusetzen. Die Initiative hat den ehrenamtlichen Einsatz verlängert und schuftet auf den Rängen, derweil sich unten auf der Spielfläche die Fachleute tummeln und die Vorinstallationen für die Rasenheizung fertigen. Alle Freiwilligen, die dem... zum Artikel


02.06.12
01.06.12

ECHO MÜNSTER: Freiwillige vor - Preußenfans legen los im Stadion

Kurz vor 16 Uhr floss der Strom, die Bohrhammer sprangen an. Seit Freitag rücken Preußenanhänger den schiefen Stufen im altehrwürdigen Stadion an der Hammer Straße zu Leibe. Die extra für Sanierungsarbeiten gegründete Faninitiative wird an den Juni-Wochenenden im Schichtbetrieb 100 Freiwillige für handwerkliche Tätigkeiten einsetzen und die ausgemachten 75 Arbeitsstunden mit möglichst viel Manpower ausnutzen. Bürgerschaftliches Engagement in... zum Artikel


01.06.12

MZ: Ehrenamtliche Initiative - Fans beginnen mit Sanierung des Preußenstadions

Bohren, Schlagen, Hämmern, Reißen - und alles aus Liebe für ihren Verein: Mehr als hundert Preußen-Fans haben am Freitag damit begonnen, das Preußenstadion zu sanieren. Geld wollen sie dafür nicht. Für viele ist es ein Ehrendienst für ihr leidendes Stadion. Sie begradigen die Stehplätze ihrer Ostkurve, säubern und streichen Zäune und Wellenbrecher, ebenso die Container. All das an gerade einmal fünf Wochenenden im Juni, so zumindest der... zum Artikel


31.05.12

PRO FANS: Skandalös ist, was man draus macht

Mit Erschrecken haben die in der Fanorganisation ProFans zusammengeschlossenen Gruppen die mediale Diskussion zu den Geschehnissen während des Relegationsspieles zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC zur Kenntnis genommen. Sich in Superlativen ergehend wurde selbst in sonst seriösen Medien beispielsweise von einem „Skandalspiel“ berichtet, von „Chaos“ gar und „Tumulten“. Fakt ist: Während des Spiels kam es auf beiden Seiten zum Einsatz... zum Artikel


 

 

Videos

04.04.2014

PREUßEN MAGAZIN: Unterwegs mit Edo, Werner und Kerni

06.12.2013

PREUSSEN-SCHAUFENSTER: Interview mit Edo Schmidt über die Arbeit des FANport

Kontakt

FANPORT MÜNSTER
Die Fan-Anlaufstelle am Preußenstadion

Hammer Str. 302
48153 Münster
Tel.: 0251-97422440
FANport[at]outlaw-ggmbh[dot]de

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, 18h
: Integrations- und Sportprojekt in der Soccer-Halle Rummenigge für 14-17jährige Jugendliche - Refugees welcome!
Mi, 18-21h: Offener Fantreff
Do, 9-12h: Beratung (andere Termine nach Absprache!)
Do, 18h: Integrations- und Sportprojekt in der Soccer-Halle Rummenigge für 14-17jährige Jugendliche - Refugees welcome!
Do, 19h: "Flutlicht"-Veranstaltungsreihe - nur nach Ankündigung!
Auch an Spieltagen und bei Abendveranstaltungen ist unsere Fan-Anlaufstelle geöffnet. Achtet auf Ankündigungen!

TEAM

Edo Schmidt
(Leitung)
0151-61338940
edo.schmidt[at]outlaw-ggmbh[dot]de

Stefan Woischner
0160-90827934
stefan.woischner[at]outlaw-ggmbh[dot]de

Yvonne Buschkühl
0160-98934350
yvonne.buschkuehl[at]outlaw-ggmbh[dot]de

Jan Becker (Lernort)
0151-27253946
jan.becker[at]outlaw-ggmbh[dot]de