Presseartikel

25.09.12

THE EUROPEAN: Die Kurve brennt

Pyrotechnik ist die heilige Kuh der Debatte um Fangewalt. Obwohl Ultras konkrete Konzepte zur Legalisierung vorgelegt haben, lehnt der DFB den Dialog ab – und die Medien dämonisieren.... zum Artikel


24.09.12

KICKER ONLINE: Bei Sicherheitsproblemen droht weniger Fernsehgeld

Unter dem Motto "Sicheres Stadionerlebnis" steht die Versammlung der 36 Vereine des Ligaverbandes am Donnerstag (27. September - Anm. d. Red.) in Frankfurt/Main. Nach der Sicherheitskonferenz in Berlin (17. Juli) sowie dem Spitzengespräch von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball mit der Innenministerkonferenz (23. Juli) in Berlin beraten die Vertreter der Klubs jetzt über konkrete Maßnahmen beim Thema... zum Artikel


19.09.12

OUTLAW: Kick racism out!

Das Team des FANport, der Fan-Anlaufstelle der Outlaw gGmbH in Münster, hat jetzt alle U12-Nachwuchskicker zu einem Street Soccer-Turnier ins Preußenstadion eingeladen. Unterstützung kam dabei vom U12-Fanclub des SC Preußen sowie vom Team der NRW-Fußball-Fanprojekte. Das Turnier stand unter dem Motto "KICK RACISM OUT!". "Um den integrativen und antirassistischen Grundgedanken des Fußballs ausdrücklich hervorzuheben, mussten die... zum Artikel


18.09.12

ECHO MÜNSTER: Münsters Fan-Port am Stadion: Die Anerkennung erarbeitet

Seit gut einem Jahr gibt es die offizielle Fan-Anlaufstelle in Münster, die sich Fan-Port nennt und am Preußenstadion beheimatet ist, um nahe an der vielschichtigen Anhängerschaft des Fußball-Drittligisten zu sein. Sorgte vor genau einem Jahr das Sprengstoffattentat von Osnabrück und dessen Folgen für massive Startschwierigkeiten der sozial-pädagogischen und vereinsunabhängigen Einrichtung, sieht der seit August als Leiter eingesetzte Edo... zum Artikel


18.09.12

SCP: Kulturelle Vielfalt gewinnt beim Street Soccer-Turnier

Unter dem Motto „KICK RACISM OUT!“ fand am vergangen Donnerstag ein U12-Street Soccer-Turnier im Preußenstadion statt. Das Ziel des Turniers war es, das interkulturelle Miteinander sowie einen besonderen Teamgeist zwischen den jugendlichen Teilnehmern zu fördern. „Alleine für das Antreten haben alle Teams eigentlich einen Preis verdient“, lobte Edo Schmidt, Leiter des FANports, die jungen Fußballkicker und war von der Veranstaltung... zum Artikel


13.09.12

QFF: Kommentar zum Outing-Interview eines Bundesliga-Profis

Nach dem anonoymen Outing eines BL-Profis im Jugendmagazin "Fluter" äußert sich Queer Football Fanclubs folgendermaßen: Ein Outing im Profi-Fußball, in einem ernstzunehmenden Magazin, von ernstzunehmenden Redakteuren geführt, erregt die Gemüter. Das Ganze ist spannend zu lesen, macht jedoch nicht schlauer, denn es hat zwei Haken: Erstens: das Interview ist anonym geführt. Also können geäußerte Prognosen über die Reaktion der Fanszene... zum Artikel


06.09.12

Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte spricht sich gegen reine DFB-Finanzierung und gegen neue Repressionen aus

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) hat sich auf ihrer Jahrestagung vom 04. – 06. September 2012 in Karlsruhe u.a. intensiv mit den Auswirkungen der Sicherheitskonferenz von Bundesinnenminister Friedrich mit den Spitzen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) am 17. Juli 2012 beschäftigt. Die BAG ist erfreut über die Ausweitung der finanziellen Förderung von Fanprojekten der... zum Artikel


29.08.12

ZEIT ONLINE: Neue Maßnahmen gegen Gewalt im Fußball

Fanforscher Gunter A. Pilz hat der Gewalt im Fußball den Kampf angesagt. Der renommierte Professor stellte am Mittwoch die neu gegründete Kompetenzgruppe "Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit" (KoFaS) der Öffentlichkeit vor. Ziel der Gruppe, die unter anderem vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Ewald Lienen unterstützt wird, ist die verbesserte Zusammenarbeit zwischen Fans, Vereinen und Polizei, um die Gewalt im Fußball in den Griff zu... zum Artikel


21.08.12

Ministerin Schäfer: Land unterstützt 13 Fußballfanprojekte in NRW - pädagogische Fanarbeit hilft, Gewalt in Stadien zu verhindern

Das Sport- und Jugendministerium unterstützt 13 Fußballfanprojekte in Nordrhein-Westfalen in der Saison 2012/13, die helfen, gewalttätige Ausschreitungen in Stadien zu verhindern. Die Fanprojekte werden mit jeweils bis zu 47.500 Euro in ihrer pädagogischen Fanarbeit unterstützt. Gefördert werden Fanprojekte in Aachen, Bielefeld, Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Leverkusen, Ober¬hausen, Münster und... zum Artikel


17.08.12

BALLESTERER: "Polizisten brauchen Liebe, Harmonie und Ordnung."

Zusammenstöße zwischen rivalisierenden Ultra-Gruppen sind in Deutschland selten geworden, meist steht die Polizei dazwischen und leitet Auswärtsfans vom Bahnhof zum Stadion und zurück. Doch wie tickt der Lieblingsfeind der Fanszene? Für Fußball interessiert sich Rafael Behr nicht besonders. Dafür umso mehr für die Polizei, der er selbst angehört hat und mit deren »Cop Culture« er sich heute als Soziologe an der Polizeihochschule in Hamburg... zum Artikel


Kontakt

FANPORT MÜNSTER
Die Fan-Anlaufstelle am Preußenstadion

Hammer Str. 302
48153 Münster
Tel.: 0251-97422440
FANport[at]outlaw-ggmbh[dot]de

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, 18h
: U18-Kicken in der Soccer-Halle Rummenigge
Mi, 18-20h: Offener Fantreff
Do, 9-12h: Beratung (andere Termine nach Absprache!)
Auch an Spieltagen und bei Abendveranstaltungen ist unsere Fan-Anlaufstelle geöffnet. Achtet auf Ankündigungen!
Do, 16:30h: Integrations- und Sportprojekt in der Soccer-Halle Rummenigge für 14-17jährige Jugendliche - Refugees welcome!
Do, 19h: "Flutlicht"-Veranstaltungsreihe - nur nach Ankündigung!


TEAM

Edo Schmidt
(Leitung)
0151-61338940
edo.schmidt[at]outlaw-ggmbh[dot]de

Stefan Woischner
0160-90827934
stefan.woischner[at]outlaw-ggmbh[dot]de

David Grevelhörster
0160-7171518
david.grevelhoerster[at]outlaw-ggmbh[dot]de