Presseartikel

19.08.17

FASZINATION FANKURVE: „Fick dich DFB"-Aktionsspieltag - Proteste gehen weiter

(...) Trotz erste Zusagen seitens des DFB gehen die Fanproteste (...) weiter. In den Fanszenen scheint es nach Jahren bzw. Jahrzehnten ohne Entgegenkommen der Verbände wenig Vertrauen zu geben, dass sich mit der Ankündigung des DFB etwas für die aktiven Fans ändert, weshalb der Protest fortgesetzt wird. Die Ultras Dynamo bezeichneten das Vorgehen des DFB beispielsweise als „scheinheilig“. DFB-Präsident Reinhard Grindel äußerte sich in der... zum Artikel


17.08.17

11FREUNDE: Reaktionen zum offenen Brief von Reinhard Grindel - »Arsch auf Grundeis«

Der DFB macht einen Schritt auf die Fans zu, wenn es nach dem Brief von Präsident Reinhard Grindel geht. Fanvertreter und Vereinsverantwortliche haben sich geäußert. Zum vollständigen Artikel: https://www.11freunde.de/artikel/reaktionen-zum-offenen-brief-von-reinhard-grindel/page/1... zum Artikel


16.08.17

DFB: Offener Brief von DFB-Präsident Grindel - "Gemeinsam in den Dialog eintreten"

Mit Blick auf die Entwicklungen der vergangenen Monate und Wochen in Teilen der Ultraszene veröffentlicht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) anbei eine Erklärung seines Präsidenten Reinhard Grindel. Es handelt sich um keine kurzfristige Reaktion auf aktuelle Ereignisse, sondern um eine seit einiger Zeit auf Basis zahlreicher Gespräche vorbereitete Erklärung. Vorausgegangen sind unter anderem der intensive Dialog von DFB und DFL mit der AG... zum Artikel


16.08.17

ZEIT ONLINE: Ultras - Sie nennen es Krieg

In deutschen Fankurven spitzt sich der Konflikt zwischen dem DFB und den Ultras zu. In der kommenden Saison könnte er eskalieren. Was, wenn die Ultras recht haben? (...) Der Konflikt mit den Ultras ist vor allem ein Kampf um Deutungshoheit. Beide Parteien würden gerne den gewöhnlichen Fan auf ihre Seite ziehen. Ultras sind Verbrecher, eine homogene Masse von stumpfen Schlägern, eine Gefahr für den Fußball – das ist die Botschaft der einen... zum Artikel


02.08.17

WN: SPD zum Stadion - „Chance für Preußen und die Stadt“

(...) Genau ein Monat ist vergangen, seit die Verwaltung die Ratsfraktionen über die möglichen Kosten eines Stadion-Neubaus an den Standorten Stadthafen 2, Steinfurter Straße und Hansa-Business-Park informierte. Ein Großteil der Politiker verschwand danach in die Sommerferien. Schwere Vorwürfe Anders SPD-Fraktionschef Michael Jung : Er machte sich daran, die Angaben der Verwaltung zu überprüfen. Am Mittwoch präsentierte er das Ergebnis... zum Artikel


01.08.17

SPORTSCHAU: 50+1 - Bezieht die Fans mit ein!

(...) Häufig betonen Verantwortliche auf Vereins- und Verbandsebene die enorme Bedeutung der Fans im Fußball. Allein: Sie tun zu wenig dafür, um den Fans die Hand zu reichen, senden keine Signale der Wertschätzung aus. Bei Fandialogen findet Zusammenarbeit auf kleiner Ebene statt, bei den großen Entscheidungen sind die Fans außen vor. Es sind Entscheidungen, die den ausschließlichen Fokus der Verantwortlichen auf die Vermarktbarkeit offenlegen.... zum Artikel


26.07.17

OUTLAW: Sport, Begegnung, Prävention - erfolgreiche Ferienfreizeit der NRW-Fanprojekte

Knapp 40 jugendliche Fußballfans aus acht Fanprojektstandorten in NRW trafen sich in der ersten Sommerferienwoche am Lippesee im Kreis Paderborn, um gemeinsam eine abwechslungsreiche Woche bei bestem Sommerwetter zu erleben. Das friedliche Miteinander, Freundschaften über die Grenzen des eigenen Fanlagers hinaus und viele gemeinsame Aktionen standen im Mittelpunkt des Geschehens.  "Die Sommerferienfreizeit ist ein wichtiger... zum Artikel


26.07.17

WESTLINE: Adler und Co. - Frische Farbe im Preußenstadion

In der Sommerpause, kurz vor dem Saisonstart, haben Fans des SC Preußen Münster noch einmal zum Farbeimer gegriffen und ein paar Farben aufgefrischt. Auch an anderer Stelle tut sich etwas... An zwei Stellen im Preußenstadion haben Fans des SCP in den vergangenen Tagen Hand angelegt... beziehungsweise den Pinsel. In der Fiffi-Gerritzen-Kurve (aka Ostkurve) glänzen die Ränge jetzt wieder in frischem Schwarz-Weiß-Grün. Und wo beim... zum Artikel


25.07.17

OUTLAW: Refugees welcome! FANport startet Projekt zur Integration durch Sport

Sport baut Brücken - deshalb startet der „FANport Münster“ am 27. Juli  ein neues Integrations- und Sportprojekt unter dem Motto „Refugees welcome! Aktiv ankommen in Münster“. Teilnehmen können junge Geflüchtete im Alter von 14-17 Jahren, die erst seit kurzem in Münster leben. Außerdem sind junge Münsteraner*innen im gleichen Alter eingeladen, mitzumachen. Ziel des Projektes ist es, jungen Geflüchteten das Ankommen durch gemeinsamen... zum Artikel


24.07.17

ND: Zur Aussage zwingen - Mehr Macht für die Polizei

Fast unbemerkt hat die Politik das Aussageverweigerungsrecht beschnitten (...) Bislang musste man der Vorladung eines Staatsanwalts nachkommen. Nicht aber der eines Polizisten. Man durfte sie ausschlagen und hatte keine Sanktion zu befürchten. Mit dem neuen Gesetz gilt nun: Vorladungen der Polizei sind verpflichtend, wenn ihnen ein Auftrag der Staatsanwaltschaft zu Grunde liegt. Erscheint man nicht, kann der Staatsanwalt ein Ordnungsgeld... zum Artikel


Treffer 1 bis 10 von 668
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Kontakt

FANPORT MÜNSTER
Die Fan-Anlaufstelle am Preußenstadion

Hammer Str. 302
48153 Münster
FANport[at]outlaw-ggmbh[dot]de

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, 17-20h
: U18-Fantreff & Kickangebot
Mi, 17-20h: Offener Fantreff
Do, 9-12h: Beratung (andere Termine nach Absprache!)
Auch an Spieltagen und bei Abendveranstaltungen ist unsere Fan-Anlaufstelle geöffnet. Achtet auf Ankündigungen!


TEAM

Edo Schmidt
(Leitung)
0151-61338940
edo.schmidt[at]outlaw-ggmbh[dot]de

Stefan Woischner
0160-90827934
stefan.woischner[at]outlaw-ggmbh[dot]de

David Grevelhörster
0160-7171518
david.grevelhoerster[at]outlaw-ggmbh[dot]de